Menu

Druckluft Kompressoren – Technik mit Tücken

0 Comment

Wenn es darum geht, sich in der Weite der Auswahl für Etwas zu entscheiden, ist das manchmal kein leichtes Unterfangen. Gerade wenn es um technische gerate geht, ist für eine fundierte Entscheidung oft eine Menge Fachwissen oder eine gute Beratung nötig. Doch diese ist nicht immer leicht zu finden.

Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, das Feld der Druckluft Kompressoren besser überblicken und einschätzen zu können.

Mit oder ohne Öl?

Einer der prägnantesten Unterschiede innerhalb der Modelle, ist der Betrieb mit oder ohne Öl. Beide Varianten haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Natürlich sollte man die Entscheidung zu einer Variante der beiden Möglichkeiten, aufgrund der gestellten Anforderung treffen.

Ölfrei für die Umwelt

Möchte man wirklich saubere, ölfreie Luft erhalten, ist der ölfreie Typ unersetzlich. Jedoch sprechen auch andere Vorteile für einen Druckluft Kompressor, der ohne dieses Mittel auskommt.

Zum Einen ist das vor allem die hohe Umweltverträglichkeit. Danke der ölfreien Bauweise kann der Kompressor unkompliziert entsorgt werden, was viel Geld einspart. Bringt man das Altgerät auf den ansässigen Schrottplatz, besteht sogar die Möglichkeit über den Materialwert noch ein kleines Entgelt zu erhalten.
Zum Anderen funktionieren diese Modelle völlig Wartungsfrei, was viel Freude an einem langlebigen Produkt verspricht.

Besonders günstige Druckluft Kompressoren

Möchte man einen Druckluft Kompressor zu geringen Anschaffungskosten erwerben, ist ein Modell welches auf die herkömmliche Weise (mit Öl) betrieben wird, sicher die erste Wahl. Im direkten Vergleich zu Produkten innerhalb einer Preiskategorie, bringen diese sowohl höhere Leistung, als auch eine robustere Funktion mit sich. Im Gegensatz zu ihren umweltschonenden Artgenossen, überhitzen sie weniger zügig, und sind damit eher für einen Dauergebrauch geeignet.

Andere Entscheidungsmerkmale

Abgesehen vom Preis, unterscheiden sich die Geräte oftmals in ihren Nebeneigenschaften. So gibt es Modelle welche besonders leise arbeiten, und somit weniger störend empfunden werden. Besonders wenn das Gerät lange und in unmittelbarer Nähe zu Menschen arbeiten soll, ist dies ein wichtiger Punkt.
Aber auch die Ausstattung mit oder ohne Akku ist nicht unerheblich. Sollte der Einsatz des Kompressors auch ausserhalb der Erreichbarkeit von Steckdosen und elektrischer Energie liegen, ist ein Akkumulator unverzichtbar. Auch bei der Verwendung an unterschiedlichen Orten, und im mobilen Einsatz, ist das durchaus praktisch.

Sich für das individuell passende Modell zu entscheiden, ist gar nicht leicht. Orientiert man ich jedoch an den eigenen Anforderungen, ist die Auswahl oftmals schon deutlich eingeschränkt.

Auch lohnt es sich, für hochwertige Modelle etwas mehr Geld zu investieren, da man oftmals deutlich langlebigere Geräte erhält, und das Gearbeitet so viele Jahre treuen Einsatz erbringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.