Menu

Wozu benötigt man einen Bautrockner?

0 Comment

Vor allem bei alten Häusern kommt es häufig zu nassen oder feuchten Wänden. Dies kann unter anderem dann geschehen, wenn das Hausdach oder die Fugen der Hausmauern undicht sind. Auch ein defektes Fundament kann schuld an feuchten Wänden sein.

Feuchtigkeit in den Wänden kann weitere negative Konsequenzen haben. Die Feuchtigkeit breitet sich auf andere Wände aus, sie können dadurch zerstört werden oder es kommt zu Schimmelbildung, die ein Haus oder eine Wohnung unbewohnbar machen kann.

Schimmelbildung macht krank

In Hochwassergebieten oder durch zu starke Regengüsse, kommt es häufig vor, dass der Keller voll Wasser läuft. Wird der Keller nicht trockengelegt, überträgt sich die Feuchtigkeit auf andere Wände in der Wohnung oder des Hauses.

Zunächst entsteht ein modriger und unangenehmer Geruch. Dies ist ein erster Hinweis darauf, dass die Wände feucht sind und es zur Schimmelbildung kommen kann. Schimmel hat schwerwiegende Folgen für die Gesundheit. Je nachdem um welchen Schimmelpilz es sich handelt, wirkt er krebserregend, löst Allergien oder verschiedene Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel Asthma aus. So weit muss es jedoch doch gar nicht erst kommen. Ein Bautrockner trocknet Wände schnell und zuverlässig.

Verwendungsmöglichkeiten für Bautrockner

Beim Bau eines neuen Hauses hat man es für gewöhnlich eilig. Schließlich ist Zeit Geld. Bei Neubauten kommt es häufig vor, dass Estrich- und Betonböden, sowie der Putz von Wänden, mit zu viel Wasser angemischt wurde oder die Wände des Rohbaus durch schlechte Witterungsverhältnisse Feuchtigkeit ziehen. In diesem Fall kann ein Bautrockner dabei helfen, die Wände und Böden schneller trockenzulegen.

Bautrockner sind also sowohl für Altbauten als auch für Neubauten geeignet.

Wie funktioniert ein Bautrockner?

Die Feuchtigkeit aus den Wänden wird an die Umgebungsluft abgegeben. Wenn sie jedoch nicht schnell genug beseitigt wird, entsteht Kondensflüssigkeit, die wieder in die Wände eindringt. Der Bautrockner entzieht der Umgebungsluft die Feuchtigkeit und zieht die Feuchtigkeit auch aus den Wänden.

Herkömmliche Luftentfeuchter sind nicht mit Bautrocknern zu vergleichen. Diese sind für den heimischen Gebrauch geeignet, um das Raumklima etwas zu verbessern. Jedoch sind sie nicht dazu in der Lage, größere Mengen Feuchtigkeit aus den Wänden zu ziehen. Bautrockner sind deutlich leistungsfähiger.

Die unterschiedlichen Funktionsweisen von Bautrocknern

Besonders häufig findet der sogenannte Kondensationstrockner seinen Einsatz bei feuchten Wänden. An kalten Oberflächen kann Tau entstehen. Dies macht sich der Kondensationstrockner zu Nutze. Er führt die Umgebungsluft mit Hilfe eines Lüfters an Kühllamellen oder Kühlrippen vorbei. Dabei entsteht Kondenswasser, das aus der Luft, den Wänden und dem Boden gefiltert wurde.

Das Wasser wird in einem großen Behälter aufgefangen. So wird auch direkt ersichtlich, wie viel Feuchtigkeit in den Wänden sitzt. Der Behälter muss regelmäßig entleert werden. Damit er nicht überläuft, schalten sich die meisten Bautrockner für gewöhnlich ab, wenn der Behälter voll ist.

Für größere Immobilien werden oftmals Bautrockner mit einem Ablaufschlauch verwendet.

Der Adsorptionstrockner

Diese Art von Bautrockner ist zwar ebenfalls sehr effektiv, aber deutlich aufwändiger in der Anwendung und somit auch teurer als der Einsatz eines Kondensationstrockners. Der Adsorptionstrockner bietet jedoch den Vorteil, dass er sich auch bei Minustemperaturen anwenden lässt. Er entzieht der Umgebungsluft die Feuchtigkeit durch ein spezielles Trockenmittel.

Der Nachteil bei dieser Art des Bautrockners ist, dass er hohe Energiekosten aufwirft. Bei einem Kondensationstrockner kann es nicht zu einer Übertrocknung kommen. Dies kann beim Einsatz eines Adsorptionstrockners geschehen. So können zum Beispiel bestimmte Baustoffe wie Holz zu stark austrocknen und beschädigt werden. Das gilt vor allem dann, wenn der Adsorptionstrockner nicht fachgerecht eingesetzt wird. Der Kondensationstrockner ist in den meisten Fällen also die bessere Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.